© 01.04.2009                                                                                                               Die Sachhundigen GbR                                                                             Letzte  Aktualisierung 06.08.2017

D.O.Q.-Test 2.0

Bundesweit einheitliche Sachkundeprüfung für
Hundehalter und -interessierte

logox

Jetzt im Ausbildungszentrum der SachHundigen

Was ist D.O.Q.-Test 2.0?

Mit dem Dog-Owners-Qualification-Test 2.0, kurz D.O.Q.-Test 2.0, können sowohl Neu-Hundebesitzer als auch erfahrene Hundehalter seit Oktober 2007 ihre Sachkunde rund um den Hund in einem bundesweit einheitlichen Test unter Beweis stellen.

Der D.O.Q.-Test 2.0 besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Prüfungsteil. Dabei kann der Theorie-Teil wahlweise als computergestützter MC- oder SC-Test (multiple- oder single-choice) oder als klassische Papier-und-Bleistift-Prüfung (nur multiple-choice) erfolgen. Bei bestandener theoretischer Prüfung erhält der Hundehalter ein Zertifikat ausgestellt, welches ihn zur Teilnahme am praktischen Teil der D.O.Q.-Test 2.0-Prüfung berechtigt.

Erweitern Sie als verantwortungsbewusster Hundehalter ihr Wissen und präsentieren sie sich mit Ihrem Hund  „gesellschaftsfähig“. Untermauern Sie Ihre Kenntnisse mit D.O.Q.-Test 2.0.

Sachkundige Hundehalter mit gut erzogenen Hunden genießen eine hohe Akzeptanz in der Bevölkerung und fördern zusätzlich das positive Bild des Hundes in der Öffentlichkeit!

IMG_2593

Warum der D.O.Q-Test 2.0?


Hunde tun Menschen gut!

Das ist mittlerweile nicht nur unter Hundehaltern hinlänglich bekannt, sondern in zahlreichen Studien wissenschaftlich belegt.

Hunde haben einen positiven Einfluss auf Lebensqualität und Gesundheit und werden als Helfer für kranke und behinderte Menschen eingesetzt. Sie sind geduldige Zuhörer für Kinder und akzeptieren Menschen, unabhängig von gesellschaftlicher Position und Aussehen.

Seit Jahrtausenden leben Menschen und Hunde eng zusammen, dabei haben sich Hunde immer den wechselnden Lebensbedingungen angepasst.

Hunde machen das, was sie gelernt haben!

Manchmal aber stößt der älteste Freund des Menschen nicht auf Sympathie. „Schlechtes Benehmen“ ist die wichtigste Ursache hierfür, Umfragen belegen dieses. Hunde, die durch anhaltendes Bellen, Zerren an der Leine, Hochspringen an fremden Personen oder aggressives Verhalten gegenüber Artgenossen oder gar Menschen auffallen, tragen erheblich dazu bei, die öffentliche Meinung negativ zu beeinflussen. Schuld daran ist - in den allermeisten Fällen - die mangelnde Kompetenz und Sachkenntnis des Halters.

 

 

Prüfung  D.O.Q.-Tests 2.0

Die theoretische Prüfung
umfasst 30 Multiple-Choice-Fragen, oder 36 Singel-Choice Fragen aus insgesamt sieben Sachgebieten, zur Beantwortung stehen 45 Minuten zur  Verfügung.

db_DSC_02271

Der praktische Prüfungsteil
über ca. 60 Minuten wird das sichere Führen des Hundes in
der Öffentlichkeit - ohne Belästigung oder Gefährdung Dritter - überprüft. Die praktische Prüfung bezieht sich auf das jeweilige Hund-Halter-Team.

I

 

Kosten des  D.O.Q.-Tests 2.0

D.O.Q.-Test 2.0 Theorie
   59,50 € inkl. MwSt. computergestützt
  
D.O.Q.-Test 2.0 praktischer Teil
   75,00 € inkl. MwSt

Anmeldung und Anfragen zum  D.O.Q.-Tests 2.0

Email: Kontakt@die-sachhundigen.de

Achtung !

Was bedeutet der  D.O.Q.-Tests 2.0 für die Sachhundigen...

Kompetenz und Sachkenntnis im Umgang mit Hunden ist uns bei den Sachhundigen im Ausbildungzentrum für Hund und Mensch ein sehr großes Anliegen, deshalb sehen wir uns in der Pflicht, die Sachkundeprüfung D.O.Q.-Tests 2.0 als Qualitätsmerkmal und Qualifikation verbindlich anzubieten. Jedes Mensch-Hund Team, das an unseren Trainingseinheiten teilnimmt oder teilnehmen möchte, muss den D.O.Q.-Test 2,0 absolvieren, bestehen und nachweisen.

Home